Home
Druckansicht
Ganztägige Schulformen

Die Tagesbetreuung wird an allen Schulen unter Wahrung der Wahlfreiheit der Eltern ausgebaut. Voraussetzung dafür ist, dass sowohl die räumlichen Gegebenheiten als auch die anderen regionalen Betreuungsangebote, wie z.B. Horte, berücksichtigt werden.

  

aktuelle Details: www.bmbf.gv.at/tagesbetreuung



Bildungsstandards

Schule und Bildungswesen müssen die Herausforderungen der Zukunft annehmen und die besten Rahmenbedingungen für einen guten Unterricht schaffen.

  

aktuelle Details: www.bifie.at und www.bmbf.gv.at/schulen/unterricht/ba/bildungsstandards.xml



Leitbild
  

VISION

Gemeinsam zukunftsorientierte Bildung gestalten



  

AUFGABEN

Partnerschaft

Engagement

Aktiv

Qualität

Begleitung und Beratung

Information

Entwicklung

Würde

  

  

  

  

LEITSATZ

  

Wir setzen uns für eine qualitätsvolle Bildung in Österreich ein, um im Auftrag der Eltern unsere Kinder für die Zukunft zu stärken.

  

  

     

Gemeinsam schaffen wir partnerschaftlich Vertrauen 

  • Wir handeln partnerschaftlich, verantwortungsbewusst und sozial
  • Wir erarbeiten Lösungen im konstruktiven Dialog
  • Wir vereinbaren Ziele und Maßnahmen
  • Wir setzen Entscheidungen konsequent um
  • Wir setzen Maßstäbe in Ausbildung und Information

  

Gemeinsam engagieren wir uns als Interessensvertretung für unsere Mitwirkungs- und Mitentscheidungsrechte 

  • Wir sind überparteilich, unabhängig und überkonfessionell
  • Wir vertreten die Eltern von PflichtschülerInnen
  • Wir betreuen, beraten und koordinieren die Landesverbände bei ihren Aufgaben
  • Wir sind gemeinnützig und nicht auf Gewinn ausgerichtet
  • Wir sind offen für Entwicklungen und Dialoge
  • Wir sind eine lernende Organisation

Gemeinsam setzen wir uns aktiv für gelebte Schulpartnerschaft ein

  • Wir stärken Eltern für die aktive Schulpartnerschaft
  • Wir vertreten Eltern gegenüber Behörden, Institutionen und Organisationen
  • Wir fördern die Gründung von Elternvereinen
  • Wir unterstützen Elternvereine bei ihren Aufgaben
  • Wir begutachten und kommentieren Gesetzesentwürfe
  • Wir nehmen Stellung zu schulpolitischen Themen, Projekten und Maßnahmen

Gemeinsam leisten wir qualitative, kompetente und innovative Arbeit

  • Wir schulen ElternvertreterInnen
  • Wir veranstalten Fachtagungen, Erfahrungsaustausch und Workshops
  • Wir arbeiten aktiv mit den regionalen Schulbehörden und Ministerien zusammen
  • Wir sind Impulsgeber für eine kontinuierliche Weiterentwicklung des Schulwesens
  • Wir sind Multiplikatoren für eine nachhaltige Bildungsoffensive  

Gemeinsam setzen wir beratend unsere Ziele um 

  • Wir beraten in Fragen rund um Bildung und Erziehung
    • Eltern
    • Elternvereine
    • ElternvertreterInnen an der Schule
    • ElternvertreterInnen bei den Behörden
    • ElternvertreterInnen in der Politik

Gemeinsam zeigen wir informativ unsere Kompetenzen

  • Wir informieren durch Medien über
    • unsere Arbeit und unsere Erfolge
    • Rechte und Pflichten im Schulbetrieb
    • Schulpolitische Entwicklungen
  • Wir kommunizieren aktiv und regelmäßig nach Innen und Außen
  • Wir pflegen den Kontakt zu den Medien
  • Wir vertreten die Standpunkte der Eltern und sprechen die gleiche Sprache

  

Gemeinsam gehen wir aufeinander zu 

  • Eltern, SchülerInnen, LehrerInnen
  • Schulbehörden, Ministerien
  • Bund, Länder, Gemeinden
  • Wissenschaft, Forschung, ExpertInnen
  • Wirtschaft, Institutionen und Interessensvertretungen

  

  



44. Vollversammlung in St. Pölten
Verbandsvorsitzender Christian Morawek wurde von der 44. Vollversammlung am 08.06.2013 in St.Pölten wiedergewählt. Zu (neuen) StellvertreterInnen wurden Christine Friedrich-Stiglmayr, Kurt Lobnig und Kurt Süss bestellt. Alle Details inkl. Aktionsprogramm 2013-15, finden Sie hier in Kürze.


Österreichischer Verband der Elternvereine an öffentlichen Pflichtschulen

 

„Qualitätsvolle Bildung darf nicht zum Privileg für wohlhabende Familien werden, sondern muss allen Kindern offen stehen“

  

Seit 1960 verlässliche Interessensvertretung für die Eltern und Elternvereine von über 1,2 Mio PflichtschülerInnen

  

Elternvereine
vertreten die Interessen der Eltern an der Schule
Landesverbände vertreten die Interessen der Elternvereine und KlassenelternvertreterInnen des Bundeslandes gegenüber dem Landesschulrat sowie den Institutionen des Landes und der Gemeinden
Der Österreichischer
Verband

   

vertritt, in enger Koordination mit den Landesverbänden, die Interessen der Erziehungsberechtigten

  • im Elternbeirat des Bildungsministeriums
  • im Schulpartnerschaftsgipfel, dem VertreterInnen der LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern angehören
    in vielen Arbeitsgruppen des Bildungsministeriums
  • durch Begutachtung von Verordnungen und Gesetzen


Die Schulpflicht muss im Interesse der SchülerInnen uneingeschränkt erfüllt werden. Motivation und begleitende Unterstützung der SchülerInnen und Eltern durch Schule, Schulsozialarbeit und Jugendwohlfahrt können wesentlich mehr bewirken, als höhere Strafen.

  

» mehr


Bundeskanzler bestellt Dr. Gerald Netzl in den ORF-Publikumsrat

Gem. § 28 Abs 4 iVm Abs 11 ORF-G hat der Bundeskanzler für die jeweiligen Bereiche Mitglieder bestellt. Im Bereich "Eltern bzw. Familie" wurde, neben dem in der Wahl ermittelten Dr. Siegfried Meryn, Gerald Netzl in den ORF-Publikumsrat bestellt.  

  

Der österreichische Dachverband der Elternvereine an den Pflichtschulen freut sich über diese Bestellung und die daraus ersichtliche Anerkennung der wertvollen Arbeit und Kompetenz tausender ehrenamtlicher ElternvertreterInnen in unseren Schulen. 

  

Weiter Infos finden Sie unter der Seite des ORF-Publikumrates.



Verdreifachung und Aufwertung der bisherigen Angebote notwendig

  

143.716 Eltern haben an der größten jemals durchgeführten Eltern-Befragung zum Thema ganztägige Schulangebote teilgenommen. Die Teilnehmer-Quote liegt bei rund 20 Prozent der eingeladenen Eltern. Diese eindrucksvoll hohen Teilnehmerzahlen unterstreichen das hohe Interesse an dem Thema und die hohe Bedeutung der Befragung.

  

Bedarf von 350.000 hochwertigen ganztägigen SchulangebotenBedarf von 350.000 hochwertigen ganztägigen SchulangebotenBedarf von 350.000 hochwertigen ganztägigen Schulangeboten

  

  

» mehr


ORF-Publikumsrat 2010

  ORF-Publikumsrat 2010

Der überparteiliche Eltern-Kandidat für den ORF Publikumsrat!

  

Gerald Netzl,
Vorsitzender des Österreichischen Verbandes der Elternvereine an öffentlichen Pflichtschulen

  

Herzlichen Dank für Ihre Beteilung!  

  



Links zu Sponsoren und Partnern

   

          Hier finden Sie die Empfehlungen für Altersfreigaben und

          Positivkennzeichnungen von Kinofilmen. Links zu Sponsoren und Partnern

  

          Mit dem österreichischen Jugendrotkreuz verbindet den Dachverband

          eine langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit.

  

          Der Hauptverband Katholischer Elternvereine Österreichs ist die

          Interessenvertretung der Eltern von SchülerInnen an katholischen

          Privatschulen und ebenfalls ein wichtiger Partner des Dachverbands.

  

  

          Der Katholische Familienverband und die Kinderfreunde Österreichs 

          waren 1960 die "Eltern" des Dachverbandes. 

  

          Der Katholische Familienverband und die Kinderfreunde Österreichs 

          waren 1960 die "Eltern" des Dachverbandes.

    

          Der Bundesverband der Elternvereinigungen an mittleren

          und höheren Schulen Österreichs (BEV) ist der Schwesterverband

          des Dachverbands.

  

          Eine weitere Familienorganisation, mit der der Dachverband im

          Elternbeirat des BMUKK wie mit den oben genannten zusammen

          arbeitet, ist der österreichische Familienbund.  

  

  

  

  

  

  

  

  

  • Alle wichtigen Kontakte zum ORF finden Sie hier:                  Links zu Sponsoren und Partnern

          http://kundendienst.orf.at/ 

     

          http://publikumsrat.orf.at/

  

  •  Stopline                                                                                   Links zu Sponsoren und Partnern

           ... ist die Meldestelle im Internet, an die sich ein Internetnutzer - auch

           anonym - einfach, schnell und unbürokratisch wenden kann, wenn er im

           Internet auf Webseiten mit folgenden Inhalten stößt:

  

           Kinderpornografie gemäß § 207 a StGB oder

           nationalsozialistische Wiederbetätigung gemäß Verbots- und Abzeichen-

           gesetz u.a.

  

           Hier finden Sie das Melde-Formular.

  

           Nach Eingang Ihrer Meldung bei Stopline überprüfen die Mitarbeiter, ob das

           Material tatsächlich illegal im Sinne der österreichischen Gesetze ist. In diesem

           Fall wird sofort die zuständige Exekutive, der gegebenenfalls betroffene

           österreichische Provider und die ausländischen Partner-Hotlines von

           INHOPE, einem Netzwerk von Hotlines gegen illegale Inhalte im Internet,

           informiert.

  

           Stopline wird gefördert im Rahmen des Safer Internet Programms der EU

           und ist Mitglied von Inhope.



FERIENORDNUNG NEU – kindgerecht und familienfreundlich!

Regelmäßig wird die Ferienordnung öffentlich diskutiert: Einmal geht es um die Einführung der Herbstferien, dann wieder um die Kürzung der Sommerferien oder die Sinnhaftigkeit schulautonomer Tage, u.s.w.

  

Beauftragt von der Vollversammlung 2009 befassen sich die Gremien des Pflichtschulelternverbandes (Dachverband), unter Berücksichtigung wissenschaftlicher Erkenntnisse, mit den Möglichkeiten den Schultag und das Schuljahr zu optimieren.

  

Der Dachverband der Pflichtschulelternvereine hat im November und Dezember 2006 eine Umfrage gemacht, wie Eltern zu der derzeitigen Ferienordnung, zu den schulautonomen Tagen usw. stehen.

127.505 Familien, das sind 11% aller Familien mit Kindern in irgendeiner Schule, davon 61% bzw. 77.878 Eltern mit Kindern an Pflichtschulen und 39% bzw. 49.627 Eltern mit Kindern an einer AHS oder BMHS haben ihre Meinung abgegeben. 

Das genaue Ergebnis der Umfrage erfahren Sie hier:  

» mehr

Druckansicht
zur ersten Seite  vorherige Seite     1 2 3 4 5 6 7     nächste Seite  zur letzten Seite

© 2005 Österreichischer Verband der Elternvereine an öffentlichen Pflichtschulen
1080 Wien, Strozzigasse 2/4/421, Tel: (+431) 53120-3112, ZVR: 023467217